Lift Up Your Heads, Ye Mighty Gates

Tune: Macht hoch die Tür

  1. Lift up your heads, ye mighty gates!
    Behold, the King of Glory waits;
    The King of kings is drawing near,
    The Savior of the world is here.
    Life and salvation He doth bring,
    Wherefore rejoice and gladly sing:
    We praise Thee, Father, now,
    Creator, wise art Thou!
     
  2. A Helper just He comes to Thee,
    His chariot is humility,
    His kingly crown is holiness,
    His scepter, pity in distress.
    The end of all our woe He brings,
    Wherefore the earth is glad and sings:
    We praise Thee, Savior, now,
    Mighty in deed art Thou!
     
  3. O blest the land, the city blest,
    Where Christ the Ruler is confessed!
    O happy hearts and happy homes
    To whom this King in triumph comes!
    The cloudless Sun of joy He is,
    Who bringeth pure delight and bliss.
    We praise Thee, Spirit, now,
    Our Comforter art Thou!
     
  4. Fling wide the portals of your heart;
    Make it a temple set apart
    From earthly use for Heaven’s employ,
    Adorned with prayer and love and joy.
    So shall you Sovereign enter in
    And new and nobler life begin.
    To Thee, O God, be praise
    For word and deed and grace!
     
  5. Redeemer, come! I open wide
    My heart to Thee; here, Lord, abide!
    Let me Thine inner presence feel,
    Thy grace and love in me reveal;
    Thy Holy Spirit guide us on
    Until our glorious goal is won.
    Eternal praise and fame
    We offer to Thy name.

Macht hoch die Tür
Georg Weissel, 1642
Tr. Catherine Winkworth, 1855, alt.
Source: The Lutheran Hymnal, 1941, No. 73


German Text

Tune: Macht hoch die Tür

  1. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,
    Es kömmt der Herr der Herrlichkeit,
    Ein König aller Königreich,
    Ein Heiland aller Welt zugleich,
    Der Heil und Leben mit sich bringt;
    Derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
    Gelobet sei mein Gott,
    Mein Schöpfer, reich von Gnad.
     
  2. Er ist gerecht, ein Helfer wert,
    Sanftmütigkeit ist sein Gefährt,
    Sein Königskron ist Heiligkeit,
    Sein Scepter ist Barmherzigkeit.
    All unser Not zum End er bringt,
    Derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
    Gelobet sei mein Gott,
    Mein Heiland, groß von Tat.
     
  3. O wohl dem Land, o wohl der Stadt,
    So diesen König bei sich hat!
    Wohl allen Herzen insgemein,
    Da dieser König ziehet ein!
    Er ist die rechte Freudensonn,
    Bringt mit sich lauter Freud und Wonn.
    Gelobet sei mein Gott,
    Mein Tröster früh und spat.
     
  4. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,
    Eur Herz zum Tempel zubereit;
    Die Zweiglein der Gottseligkeit
    Steckt an mit Andacht, Lust, und Freud.
    So kömmt der König auch zu euch,
    Ja Heil und Leben mit zugleich.
    Gelobet sei mein Gott,
    Voll Rat, voll Tat, voll Gnad.
     
  5. Komm, o mein Heiland Jesu Christ,
    Meins Herzens Tür dir offen ist;
    Ach, zeuch mit deiner Gnade ein,
    Dein Freundlichkeit auch uns erschein;
    Dein Heilger Geist uns führ und leit
    Den Weg zur ewgen Seligkeit.
    Dem Namen dein, o, Herr,
    Sei ewig Preis und Ehr.

Georg Weissel, 1642
Source: C.F.W. Walther’s Kirchen-Gesangbuch, 1898 printing