For Me to Live Is Jesus

Tune: Christus, der ist mein Leben

  1. For me to live is Jesus,
    To die for me is gain;
    Departing when He pleases,
    Right joyful I’ll remain.

  2. With joy from hence I’m faring
    To Christ my Brother’s side,
    That I, His presence sharing,
    May e’er with Him abide.

  3. I’ve overcome, though lowly,
    Cross, suff’ring, fear, and rod;
    Through His five wounds most holy
    I’m reconciled with God.

  4. When all my pow’rs are broken,
    My breath comes heavily,
    And words cannot be spoken,
    Lord, hear my sighs to Thee!

  5. When mind and thought, O Savior,
    Are flick’ring like a light
    That to and fro doth waver
    Ere ’tis extinguished quite,

  6. Then let me, soft and gentle,
    Lord, fall asleep in Thee,
    When by Thy will and counsel
    My last hour comes to me.

  7. And let me, to Thee cleaving,
    A burr upon Thy clothes,
    Eternal life receiving,
    In heav’nly joy repose.

  8. Amen! O Christ my Savior,
    This grant in grace to me;
    Thy Spirit lead me ever
    That I fare happily.

Christus, der ist mein Leben
Ein schön geistlich Gesangbuch, Jena, 1609
Tr. composite


German Text

Tune: Christus, der ist mein Leben

  1. Christus, der ist mein Leben,
    Sterben ist mein Gewinn,
    Dem tu ich mich ergeben,
    Mit Freud fahr ich dahin.

  2. Mit Freud fahr ich von dannen
    Zu Christ, dem Bruder mein,
    Daß ich mög zu ihm kommen
    Und ewig bei ihm sein.

  3. Nun hab ich überwunden
    Kreuz, Leiden, Angst und Not,
    Durch sein heilig fünf Wunden
    Bin ich versöhnt mit Gott.

  4. Wenn meine Kräfte brechen,
    Mein Atem geht schwer aus
    Und kann kein Wort mehr sprechen:
    Herr, nimm mein Seufzen auf!

  5. Wenn mein Herz und Gedanken
    Vergehen, wie ein Licht,
    Das hin und her tut wanken,
    Wenn ihm die Flamm gebricht:

  6. Alsdann fein sanft und stille,
    Herr, laß mich schlafen ein
    Nach deinem Rat und Willen,
    Wenn kommt mein Stündelein.

  7. Und laß mich an dir kleben,
    Wie eine Klett am Kleid,
    Und ewig bei dir leben
    In himmlscher Wonn und Freud.

  8. Amen! das wirst du, Christe,
    Verleihen gnädiglich.
    Mit deinem Geist mich rüste,
    Daß ich fahr seliglich.

Ein schön geistlich Gesangbuch, Jena, 1609
Source: C.F.W. Walther’s Kirchen-Gesangbuch, 1898 printing, No. 400